ASUS ZenBook 13 UX333FN

857

ASUS ZenBook 13 UX333FN Test

  • Prozessor: Intel Core i7-8565U (1,8 GHz / bis 4,6 GHz)
  • GPU: NVIDIA Geforce MX150 (2 GB)
  • Arbeitsspeicher: 16 GB LPDDR3 RAM
  • Festplatte: 256 GB SSD
  • Display: (13.3’’), Full-HD (1920×1080)

 

jetzt bei Amazon*

ASUS zeigt uns mit dem ZenBook 13 UX333FN, dass auch die kleinen ordentlich Kraft haben. Integriert ist der Intel Core-i7 aus der 8. Generation mit einer Leistungsbereitschaft bis 4,6 GHz. Des Weiteren verfügt der 13 Zoll Laptop über eine dedizierte Grafikkarte in Form der Geforce MX150. Ein großzügiger Arbeitsspeicher von 16 GB RAM sorgt für ausreichend Multitasking und die 256 GB große SSD-Festplatte verfügt über die PCIe-Schnittstelle für besonders schnelle Ladezeiten.
Weiter geht es mit diesem Ultrabook beim Full-HD Display samt IPS-Panel, einer Infrarot-HD-Kamera sowie einer beleuchteten Tastatur.
Das alles zu einem Gewicht von 1,19 Kg und einer flachen Bauhöhe.

ASUS ZenBook 13 UX333FN 13 Zoll Laptop

Bericht zum ASUS ZenBook 13 UX333FN-A4081T

Leistung des Zenbook 13

Gearbeitet wird mit dem Core i7-8565U mit vier CPU-Kernen und einem 8 MB Cache. Der Intel Prozessor des 13 Zoll Notebooks von Asus erreicht im Boost bis zu 4,6 GHz und eröglicht durch Hyper-Threading auch schnelles Multitasking.
Neben dem integrierten Grafikchip von Intel für einfachere Aufgaben, hat das ASUS ZenBook 13 UX333FN eine dedizierte Grafikkarte. Durch die NVIDIA Geforce MX150 hat der Laptop einen 2 GB Videospeicher und ist mit der zusätzlichenGrafikleistung auch in der Lage, komplexere Anwendungen, in Kombination mit CPU und RAM, auszuführen.

Onboard verbaut beim ASUS ZenBook 13 UX333FN als Arbeitsspeicher sind 16 GB RAM, daher ist eine Erweiterung dieses Hauptspeichers beim 13 Zoll Notebook nicht möglich.
Es wird hier auf die LPDDR3-Technologie gesetzt, die eine geringere Frequenz besitzt, als der DDR4-Standard. Genug Leistung bekommt man hier aber auf jeden Fall.

Als Festplatte hat das Ultrabook im Test eine 256 GB M.2 NVMe SSD für schnelle Boot- und Ladezeiten.

Zusammengenommen habt ihr hier ein sehr gutes Leistungsangebot für einen höhen Grad an Multitasking. Für Programmierer ist diese Leistung sehr gut geeignet, aber auch Einsteigerspiele oder ältere Spieletitel sind mit dem Zenbook 13 von Asus spielbar.

Eine durchgehende Auslastung der Hardware sollte mit Vorsicht zu genießen sein, da das Gerät in Tests teilweise durchaus heiß werden kann. Anscheinend wir mit nur einem Lüftung gearbeitet, der sowohl Prozessor, als auch die dedizierte Grafikkarte kühlen soll. Für normale Anwender vielleicht kein Problem, der aber die Performance des 13 Zoll Laptops voll ausreizen möchte, der wird das Modell schnell aufwärmen und die Lüfterlautstärke wird ebenfalls hörbar.
jetzt bei Amazon*

Ausstattung

Verbaut ist ein entspiegeltes 13 Zoll Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Neben der guten Auflösung, hat das Display ein IPS-Panel, wodurch Bilder in hochwertiger Qualität und bei einem weiten Betrachtungswinkel dargestellt werden können.

Ein dünner Bildschirmrand macht das Notebook nicht nur optisch attraktiv, es holt auch das Maximum an Displayfläche aus der Größe heraus.

Ein weiteres Feature an diesem Laptop ist das Displayscharnier. Sobald man das Gerät aufklappt, wird der Neigungswinkel der Tastatur leicht erhöht. Eine ergonomische Schreibweise soll so besser ermöglicht werden. Zwar wird man aus meiner Sicht keine Abschlussarbeit an einer solchen Tastatur am Stück schreiben, aber je mehr Schreibfreiheiten man hat, desto besser.

Nicht nur soll den Schreibwütigen da draußen geholfen werden, die Erhöhung im aufgeklappten Zustand verbessert laut Asus auch die Lüftung sowie den Sound der beiden Harman Kardon Lautsprecher.

Unter der beleuchteten Tastatur, befindet sich das NumberPad-Touchpad samt leuchteten Ziffern.
ASUS ZenBook 13 UX333FN 13 Zoll Laptop

Design und Schnittstellen

Asus setzt beim ZenBook 13 UX333FN-A4081T auf ein edles, wie auch robustes Aluminiumgehäuse, farblich wird das Gehäuse „Royal Blue“ getauft. Für ein so leichtes, wie auch flaches Gerät, ist ein Aluminiumgehäuse für Vielreisende natürlich Pflicht. Nur so lassen sich Kratzer besser vermeiden und die verbaute Hardware schützen.

Auch wenn der Laptop recht flach gebaut ist, wird auf ordentliche Anschlüsse nicht verzichtet. Wir bekommen eine USB 3.1 Schnittstelle, einen Typ-C USB 3.1 Anschluss mit Thunderbolt sowie eine USB 2.0 Verbindung. Ein HDMI-Port ist dabei, ein kombinierter Audioanschluss, wie auch ein micro SD-Kartenleser.
Moderne Verbindungen ohne Kabel liegen in Form des AC-WLANs und Bluetooth 5.0 bereit.

Eine Alternative mit einer Anschluss für die SIM-Karte ist das Acer Swift 3 Pro SF313-51-873X. Dieses Notebook hat einen leicht schwächeren Core-i7 der gleichen Generation, 8 GB RAM und keine dedizierte Grafikkarte, jedoch einen 512 GB SSD-Speicher.

Mobilität

Dabei ist ein 3 Zellen Akku mit 50 Wh. Hiermit kann man bei richtiger Anwendung eine Laufzeit von bis zu 8 Stunden erwarten. Wer natürlich die Leistung der CPU sowie der GPU voll ausreizt und die Displayhelligkeit nicht herunterdreht, der wird auch nicht auf diese Akkulaufzeit kommen.

Mit dem HP ENVY 13-aq0005ng bekommt man sogar noch höhere Laufzeiten im Maximum.

Sehr gut ist das leichte Gewicht von nur 1,19 Kg und die Bauweise mit 16,9 mm Seitenhöhen.

jetzt bei Amazon*

Details zum ASUS ZenBook 13 UX333FN

Leistung

  • Prozessor: Intel Core i7-8565U (1,8 GHz / bis 4,6 GHz)
  • Grafikkarte: NVIDIA Geforce MX150 (2 GB)
  • Arbeitsspeicher: 16 GB LPDDR3 RAM
  • Festplatten: 256 GB SSD (PCIe)

Ausstattung

  • Display: 13 Zoll, Full-HD (1920×1080)
  • Sound: 2 Lautsprecher
  • Webcam: HD, IR

Anschlüsse

  • USB 3.1
  • Typ-C USB 3.1 (Gen. 2)
  • USB 2.0
  • HDMI
  • Kopfhörer/Mikrofon
  • AC-WLAN
  • Bluetooth 5.0

Mobilität

  • Gewicht: ca. 1,19 Kg
  • Maße: 302 x 189 x 16,9 mm
  • Akku:  3 Zellen Li-Ion (bis 8 Stunden)

ASUS ZenBook 13 UX333FN

8.6

Leistung

8.6/10

Ausstattung

8.7/10

Design

8.8/10

Mobilität

8.6/10

Preis/Leistung

8.4/10

Pros

  • gute Leistung
  • gute Mobilität
  • tolles Design
  • Displayqualität

Cons

  • kann warm werden