Dell XPS 17 9710 Testbericht

Dell XPS 17 9710 Testbericht

  • Prozessor: Intel Core i9-11900H (2,5 GHz / bis 4,9 GHz)
  • GPU: NVIDIA GeForce RTX 3060 (6 GB)
  • Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4 RAM
  • Festplatte: 1000 GB SSD
  • Display: 17 Zoll, UHD+ (3.840×2.400)

jetzt bei Amazon*


Ein optimales Gesamtpaket bringt der Dell XPS 17 9710 hier im Testbericht. Er ist gerade besonders gut geeignet für Creator, also zur Bild- und Videobearbeitung. Im Zentrum steht natürlich das 17 Zoll UHD+ Touch-Display mit IPS-Panel und dünnem Rahmen. Hinzu kommt der Core-i9 aus Intels aktueller Tiger-Lake Bauweise mit acht Kernen sowie bis zu 4,9 GHz im Boost. Es gibt bei diesem Notebook zudem eine RTX 3060 als Grafikkarte und einen 16 GB RAM Arbeitsspeicher. Ob dieser Laptop sein Geld wirklich wert ist, finden wir in diesem Test zum Dell XPS 17 9710 heraus.

Dell XPS 17 9710 Testbericht 17 Zoll

Testbericht zum Dell XPS 17 9710

Leistung des XPS 17

Als Prozessor hat dieser 17 Zoll Laptop von Dell einen Intel Core i9-11900H mit acht Kernen sowie 16 Threads und mit 24 MB Cache. Diese CPU der 11. Generation mit Tiger-Lake Bauweise arbeitet ab 2,5 GHz in der Basis und erreicht bis zu 4,9 GHz im Boost. Alternativ zum Dell XPS 17 9710 TX14R gibt es noch Modelle mit einem Core-i7 Prozessor, außerdem hat Dell dieser Reihe auch Variationen mit Full-HD Display rausgebracht.

16 GB DDR4 RAM sind hier dabei. Die beiden RAM-Slot sind austauschbar, falls man mehr Arbeitsspeicher braucht. Dell bietet selbst Modelle an mit bis zu 32 GB RAM. Bei Bedarf lässt sich der Arbeitsspeicher auf bis zu 64 GB erweitern. Er läuft im Dual-Channel bei 3200 MHz.

Mit der M.2 PCIe SSD gibt es eine Kapazität von 1000 GB und zeigt im Test schnelle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten. Auch der SSD-Speicher kann durch eine weitere PCIe4 Schnittstelle erweitert werden, wobei dieses Notebook bis zu 8 Terabyte an Festplattenspeicher unterstützt.

Zwei Lüfter sind für die Kühlung des 17 Zoll Notebooks verantwortlich. Beim alltäglichen Gebrauch sind sie sehr leise und machen sich kaum bemerkbar. Unter hoher Auslastung können die Lüfter aber hörbar lauter werden, zudem kann er etwas wärmer werden.
Dell XPS 17 9710 Testbericht 17 Zoll

Ausstattung mit UHD+ Display

Für eine hochwertige Darstellung der Inhalte gibt beim Dell XPS 17 9710 das 17 Zoll UHD+ Touch-Display im 16:10 Format. Die Auflösung liegt bei 3840×2400 Pixeln, so bekommt man mehr zu sehen als man es im 16:9 Format kennt. Mit an Bord ist HDR 400 sowie eine sehr gute Helligkeit von 500 nits.
Es hat eine Anti-Glare Oberfläche, jedoch ist es nicht vollkommen matt. Daher kann man bei schlechten Lichtverhältnissen hier und da kleinere Blendungen und Reflexionen sehen.
Mit dem IPS-Panel haben wir hier ein gutes Kontrastverhältnis mit weiten Betrachtungswinkel.
Die Schwarzwerte sind sehr gut und auch der 100% SRGB-Farbraum bzw. 97% AdobeRGB sprechen für sich.
Durch die hochwertige Farbwiedergabe ist dieser Bildschirm insgesamt ideal für die Bild- und Videobearbeitung.

Webcam, Tastatur und Sound

Die HD- IR-Webcam lässt das einloggen mit Gesichtserkennung über die Kamera zu. Die 720p Auflösung ist in Ordnung, aber nichts Besonderes. Es ist eine Standard-Cam samt Mikro. Für ein professionelles Auftreten empfiehlt sich allgemein bei Notebooks eine externe Kamera. Einen manuellen Verschluss für mehr Privatsphäre diese Webcam nicht.

Der Power-Button befindet sich im Tastaturfeld rechts oben. Es hat einen integrierten Fingerabdrucksensor, wie es auch beim Dell Inspiron 16 Plus 7610 der Fall ist. So kann man sich auch über den Fingerabdruck schnell anmelden.
Die Tasten der Tastatur lassen sich gut bedienen und haben einen ordentlichen Widerstand. Zur Ausstattung gehört auch eine Hintergrundbeleuchtung zum Arbeiten in dunklen Räumen.
Ein Nummernblock fehlt hier, was selten der Fall ist bei einem 17 Zoll Notebook.
Gut bedienbar ist das Glas-Touchpad, das auch eine gute Größe mitbringt.

Verbaut sind vier Lautsprecher für einen schönen Surround-Sound. Hierzu gehören zwei für tiefe Töne (2x 2,5 Watt) und zwei für Hochtöne (2x 1,5 Watt) mit einer Gesamtleistung von 8 Watt. Insgesamt bietet das Soundsystem einen guten Sound mit ausreichend Bass.
Dell XPS 17 9710 Testbericht 17 Zoll

Design

Das Dell XPS 17 9710 ist hervorragend verarbeitet. Es wird aus Aluminium gefertigt, was es zum einen sehr stabil macht und ein modernes Design gibt. Auf der Innenseite besteht die dunkle Handballenauflage aus einem Carbonverbundstoff.
Auch die Scharniere des Displays sind gut verarbeitet. Man kann das Laptop mit nur einer Hand öffnen.
Dell XPS 17 9710 Testbericht 17 Zoll

Anschlüsse

Links gibt es zwei Thunderbolt 4 Schnittstellen für eine rasante Datenübertragung und DisplayPort-Support. Auf der rechten Seite gibt es zwei weitere Thunderbolt 4 Schnittstellen, einen SD-Reader sowie den kombinierten Kopfhöreranschluss.
Ob sich Dell so die Zukunft der Notebooks vorstellt. Ich vermisse zumindest den HDMI-Port und USB-A Schnittstellen, da ich diese immer nutze. Mit an Bord ist dafür ein Adapter mit einem HDMI-Port und einem USB-A Anschluss.

Ins Internet geht es über das Wi-Fi AX-WLAN. Über Bluetooth 5.1 hat der mobile Rechner auch die Möglichkeit sich kabellos mit anderen Geräten in Verbindung zu setzen. Diese WLAN-Karte ist fest mit dem Mainboard verbaut und lässt sich nicht austauschen.

Mobilität

Für ein 17 Zoll Notebook dieser Kategorie ist das Gewicht von rund 2,4 Kilogramm sehr gut. Man beachte, dass das XPS 17 über einen großen 97 WH Akku verfügt, ein UHD+ Touchdisplay hat und eine dedizierte Grafikkarte besitzt. Mit seiner Bauhöhe von 2 cm ist der Laptop noch durchaus handlich.

Für die Stromversorgung ohne Steckdose gibt es einen 6 Zellen Akku mit 97 Wh. Im Test kommt man beim Surfen im Netz auf rund 7,5 Stunden. Dies beinhaltet eine durchschnittliche Helligkeit von 150 nits. Bei einer durchschnittlichen Nutzung beim Surfen und Office-Aufgaben sollte man auf 6-7 Stunden kommen.
Mit dem 130 Watt Netzteil lädt man das Notebook innerhalb von 2 Stunden wieder voll auf.

Fazit beim XPS 17 9710

Die Vorzüge des Dell XPS 17 9710 TX14R zeigen sich gerade beim hochauflösenden UHD+Display mit satten Farben.
Es gibt gute Erweiterungsmöglichkeiten für den Festplattenspeicher und Arbeitsspeicher.
Einzeln betrachtet muss man der hohen Anzahl von Thunderbolt 4 Anschlüssen auch einen Pluspunkt geben.
Die gute Verarbeitung und das Soundsystem sind ebenfalls überdurchschnittlich.

Nachteile:

Vier Thunderbolt 4 Schnittstellen sind schön und gut, aber mir fehlen die Standard-Anschlüsse mit dem HDMI-Port und USB-A. Der Adapter bietet zwar die Möglichkeit diese zu nutzen, aber mir wären fest verbaute Anschlüsse lieber.

Bei einem Business-Notebook von Dell kann man heutzutage eine schließbare Webcam erwarten. Andere Modelle des Herstellers haben eine solche Funktion. Hier braucht man einen unschönen Aufkleber als Alternative.

jetzt bei Amazon*

Details zum Dell XPS 17 9710

Performance

  • Prozessor: Intel Core i9-11900H (2,5 GHz / bis 4,9 GHz)
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 3060 (6 GB)
  • Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4 RAM
  • Festplatten: 1000 GB SSD

Ausstattung

  • Display: 17 Zoll, UHD+ (3.840×2.400)
  • Sound: 4 Lautsprecher
  • Tastaturbeleuchtung

Anschlüsse

  • 4x Thunderbolt 4
  • Audio
  • AX-WLAN
  • Bluetooth 5.1
  • SD-Reader

Mobilität

  • Gewicht: ca. 2,4 Kg
  • Akku: 6 Zellen Li-Ion
  • Höhe: 2 cm